Generalrenovierung der Dietmann Orgel

Für die zahlreichen Besucher der Herz Jesu Kirche Kleingesee sind die dringend sanierungsbedürftigen Schäden an der 80 Jahre alten historischen Dietmann-Orgel zunächst optisch nicht wahrnehmbar. Vielmehr sind die Schadensbilder im Innern des Orgelgehäuses anzufinden.  

 

Da die gesamte Orgelanlage aktuell stark verschmutzt ist, viele Pfeifen beschädigt und der im Untergehäuse der Orgel befindliche Schwimmerbalg sehr stark eingerissen ist, ist eine Generalsanierung der mittlerweile 80 Jahre alten, original erhaltenen Orgel dringend notwendig geworden. Viele Töne kommen verzögert, oder gar nicht mehr. Eine würdevolle und zuverlässige Gestaltung der Gottesdienste ist fast nicht mehr störungsfrei möglich.

 

Die Generalsanierung wird unter denkmalrechtlichen und historischen Gesichtspunkten durchgeführt. Die denkmalwürdigen historischen „Dietmannschen Taschenventile“ gilt es zu erhalten und zu sanieren. Gemeinsam mit dem Bamberger Orgelsachverständigen und Domorganisten Herrn Markus Willinger wurde ein Sanierungskonzept erstellt. Bereits im Jahr 2018 soll - wenn alles nach Plan verläuft - mit der Generalsanierung begonnen werden.

Die aktuellen Sanierungskosten belaufen sich auf rund 46.000,00 €.

 

Mit einer Spende unterstützen Sie die Kirchenmusik an der Herz Jesu Kirche Kleingesee. Historisches Kulturgut wird mit Ihrer Spende für die Zukunft erhalten.  Über eine Förderung würden wir uns sehr freuen.

 

Für Ihre Spende zur Generalrenovierung der Dietmann Ogel in Kleingesee

Spendenkonto

 

Volksbank Forchheim

IBAN     DE39 763 910 000 206 134 157

BIC     GENODEF1FOH

 

Allen Spendern sagen wir ein herzliches Vergelt`s Gott.

Spendenquittungen können gerne ausgestellt werden.