Neujahrsempfang der Katholischen Kirchenstiftung Kleingesee

Fast schon zur Tradition geworden ist der alljährlich Anfang Januar stattfindende Neujahrsempfang der Katholischen Kirchenstiftung Kleingesee. Knapp 30 ehrenamtliche Helfer/innen kümmern sich Jahr für Jahr um das schmucke Gotteshaus in Kleingesee. Viele Arbeiten wären an der Herz Jesu Kirche ohne ehrenamtliche Hilfe nicht möglich. Kirchenpfleger Marco Brendel der in seiner Ansprache seinen Rücktritt als Kirchenpfleger aus zeitlichen Gründen bekanntgab, hielt einen kurzen Rückblick über das Jahr 2016 in dem viel geschehen ist. So stand die Renovierung der Außenanlagen und des Friedhofes an erster Stelle. Ein neues Wasserbassin sorgt für eine bessere Wasserversorgung im örtlichen Friedhof. Große Freude bereitet dem ehemaligen Kirchenpfleger auch die großzügige Spendenbereitschaft aus der Bevölkerung. „Mit den Spenden die uns als Kirchenstiftung zugutekommen, können auch in Zukunft große Projekte gestemmt werden, so zum Beispiel die Generalsanierung der Kirchenorgel.“, so Brendel abschließend.  Als Nachfolger von Herrn Brendel wurde Anfang Januar Herr Michael Dörres als neuer Kirchenpfleger gewählt. Er leitet künftig die Kirchenstiftung Kleingesee und kümmert sich um die Belange des Gotteshauses. Sichtlich stolz bedankte sich auch Herr Dörres bei den zahlreichen kleinen und großen Helfer/innen und zeigte freudigen Ausdruck über die künftige Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen vor Ort. „Mit Blick in unsere gemeinschaftliche Runde, mit so vielen helfenden Händen sind wir für die Zukunft sehr gut aufgestellt. Unser Blick richtet sich nach vorne. Das Jahr ist gefüllt mit vielen Terminen, Ereignissen und Arbeit. Gemeinsam packen wir es an. Euch allen ein herzliches Vergelt`s Gott.“, so Dörres abschließend. Auch mehrere Ehrungen konnte der neue Kirchenpfleger vornehmen. Für 40 Jahre ehrenamtlichen Dienst an der Herz Jesu Kirche wurden die Reinigungskräfte Frau Margarete Wölfel, Frau Kunigunda Horn, Frau Anni Hartmann und Frau Anni Hofmann geehrt. Mit einem gemeinsamen Essen und einem gemütlichen Beisammensein klang der Neujahrsempfang aus.